The First 20 Hours

Es ist möglich, in nur 20 Stunden die Grundlagen einer neuen Fähigkeit zu erlernen. Dazu übe ich Täglich 60 bis 90 Minuten und ich höre erst dann mit der Täglichenroutine auf wenn ich die 20 Stunden überschritten habe.

Ich muss mich auf eine neue Fähigkeit fokussieren, sodass ich dort schnelle vorankomme und motiviert bleibe. Ich lerne also nur eine einzige neue Fähigkeit und soballt ich da die Grundlagen behersche, steht es mir frei eine neue Fähigkeit zu erlernen.

Ich Teile mein Hauptziel in viele verschiedene Meilensteine auf, sodass es für mich einfacher ist, die nächsten Schritte zu erkennen und durch zuführen.

Um die neue Fähigkeit zu lernen, muss ich mir natürlich im Klaren sein, welche Gegenstände ich dafür benötige.

Wenn mich eigene Ängste vom Ausführen der neuen Fähigkeit abhalten, hilft es sich mit den Ängsten zu beschäftigen. Warum habe ich Angst? Was kann im schlimmsten Fall passieren? Was kann ich tun, um das schlimmste zu Lindern?

Ein sehr wichtiger Schritt, um schnell voranzukommen, ist das ich mir Feedback ein Hole. Da ist es sehr von Vorteil, wenn man ein Lehrer hat oder sogar ein Coach, denn diese geben einem gleich Feedback. So kannst du dein Lernprozess gleich anpassen und wirst so noch Effektiver und schneller.

Bei manchen Fähigkeiten bietet es sich an, in 20 Minuten Intervallen zu lernen. So bin ich zum einen Fokussierter und Motivierter, die 20 Minuten durch zu ziehen. Diese Intervalle verteile ich dann 3 – 5 mal auf den Tag.

Der Fokuss in den 20 Stunden liegt nicht bei der Perfektion, sondern einfach bei der durchführung.