Raspberry Pi Vorbereitung

Was brauche ich?

Ich empfehle die Programme Raspbian OS, Etcher, Angry IP Scanner und Putty im Vorfeld herrunterzuladen.

Alles in allem Dauerte es bei mir ca. 60 min (mit Uebung 30 min)

SD-Karte beschreiben

Nach dem Raspbian heruntergeladen wurde muss ich es noch entpacken, anschließend mithilfe von Etcher auf die SD-Karte Kopieren. Das kann schon gute 20 min dauern.

SSH Aktivieren

Etcher hat die SD Karte automatisch ausgeworfen, heißt also fuer mich das ich sie vom PC rausnehmen und gleich wieder reinstecken muss.

Jetzt werde ich auf die SD-Karte in der Partition „Boot“ ein lehre Datei erstellen mit den Namen ssh.

Hier licke ich auf „Ja“

Wichtig ist hierbei, das diese ssh Datei keine Dateiendung hat. Diese Datei wird beim ersten Hochfahren des Respbarry Pi (RPI) geloescht und ermoeglicht die Verbindung via SSH, dadurch muss ich keine extra Tastatur, Maus und Monitor am RPI anschließen.

RPI Hochfahren

SD-Karte in den RPI stecken und diesen nun mit Strom versorgen, der RPI sollte jetzt automatisch hochfahren.

Mit RPI Verbinden

Jetzt brauche ich Angry IP Scanner um die IP-Adresse (IP) des RPI herauszufinden, alternativ kann ich auch im Router nach einem neuem Gerät gucken.

Die IP brauche ich, um mich mithilfe von Putty, mit den RPI zu verbinden.

Bei Host Name gebe ich die IP des RPI ein (z.B. 192.168.178.7) und die 22 bei Port.

Dann auf „Open“ klicken

Jetzt kommt eine Meldung, die mir sagt, dass ich mich mit einem neue Server verbinde, diese Meldung bestaetige ich mit „Ja“.

Nun werde ich nach einem Benutzer Namen gefragt, ich geben hier pi ein und bestaetigen mit Enter. Anschließend gebe ich als Password raspberry ein und bestaetigen noch mal mit Enter.

SD-Karten speicher komplett nutzen

sudo raspi-config
-> 7 Advanced Options
-> A1 Expand Filesystem

Aktualisieren

Mit diesem Befehl bringe ich den RPI auf den aktuellen Stand.

sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade -y && sudo apt-get autoremove -y

Mit sudo bekommt der Benutzer pi sondern Rechte, um die Software zu aktualisieren. Update Findet heraus, was alles Aktualisiert werden muss und upgrade installiert es dann, um auf den Pi Ordnung zu haben, sagen wir hin mit autoremove entferne alle nicht mehr benötigten Pakete. Das -y am Ende jedes Befehls unterdrueckt das explizite Bestaetigen, die Befehle werden mit && verknuepft sodass sie fluessig durchlaufen.

Danach den Pi neu starten mit diesem Befehl und dann kann es schon losgehen.

sudo reboot

VNC Aktivieren (Optional)

Mit diesem Befehl aktiviert wir VNC :

sudo apt-get install realvnc-vnc-server realvnc-vnc-viewer -y

Dann noch schnell den RPI Konfigurieren, das machen wir mit diesem Befehl:

sudo raspi-config

Dann waehle ich dort den 5. Punkt aus, anschließend waehle ich das aus was ich aktivieren moechte, in meinem fall ist das VNC, also waehle ich P3 aus.

Mit Enter bestaetigen und dann werde ich nochmal gefragt und auch da mit Yes bestaetigen (Tab Taste benutzen)

Jetzt ist es ratsam die Aufloesung auch gleich mit festzulegen.
Dazu waehle ich die Nr. 7 aus.

Jetzt waehle ich den „A5“ Punkt aus.

Jetzt kann ich die Aufloesung festlegen, ich habe mich fuer 1280 x 1024 entschieden.

Jetzt muss ich noch mit OK bestaetigen und dann waehle ich „finish“ aus, jetzt fragt er mich ob ich neu starten moechte, das ist sehr zu empfehlen 😉

Nun ist VNC erfolgreich eingestellt und ich kann mich nun nach dem neustart Verbinden.

PW ändern

Zu aller erst aendere ich das Passwort, das mache ich so:

passwd

Dann gebe ich erst das aktuelle Passwort ein, also „raspberry“ und dann gebe ich mein neues Passwort ein.

Install script

#!/bin/bash
echo "Das System wird komplett Aktualisiert"
sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade -y && sudo apt-get autoremove -y
sudo apt-get dist-upgrade -y && sudo rpi-update -y

echo "Nutzt nun die gesamte Größe der Speicherkarte"
sudo raspi-config nonint do_expand_rootfs

echo "Docker wird Installiert"
# Install packages to allow apt to use repository over HTTPs
sudo apt install apt-transport-https ca-certificates software-properties-common git
# Install Docker
curl -fsSL get.docker.com -o get-docker.sh && sh get-docker.sh
# conf docker
sudo systemctl enable docker
sudo systemctl start docker
sudo usermod -aG docker pi

echo "Docker-Compose wird Installiert"
sudo apt-get install -y build-essential libssl-dev libffi-dev python-dev
sudo apt install -y python-pip python-backports.ssl-match-hostname
sudo pip install docker-compose

Quellen

https://www.raspberrypi.org/forums/viewtopic.php?p=205785

https://gist.github.com/kitos9112/0939968ff60d870b2b1019844a0db47e

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.