Hör auf, dich selbst zu bekämpfen

Wenn ich mich selbst bekämpfe dann vertaue ich mir selbst nicht und wenn ich mir selber nicht vertraue, wie soll ich dann eine bessere Version von mir selber entwickeln?

Wenn ich eine bessere Version von mir selber werde, dann muss ich wachse und wenn ich wachsen will, dann muss ich mir Herausforderungen suchen außerhalb meiner Komfortzone und diese meistern.

Alles Startet mit einem Gedanken im Kopf und wenn du den Gedanken nicht hast dann weil, du dir selber nicht vertraust und deswegen kommt der Gedanke auch nicht, den du in der Situation brauchst. Ich werde die Sache nicht machen.

Wenn ich den Gedanken habe dann werde ich es in der Situation machen und dann werde ich als Persönlichkeit Wachsen. Deswegen ist das Selbstvertrauen sehr wichtig.

Nur, wenn ich mich konstant außerhalb meiner Komfortzone befinde dann werde ich damit umgehen können.

Beispiel: einfach mit Menschen Reden. Wenn ich mich auf den Weg mache, dann kommt der Gedanke, das pack ich nicht, das ist einfach zu viel für mich. Dann habe ich das einfach gemacht und habe gemerkt. WOW, dass stimmt ja gar nicht, das war nur in meinem Kopf.

Ein anderer Weg sich selber zu Trauen ist, wenn man zu seinem Wort steht, z. B. wenn ich sage, ich werde nicht lästern und werde ich in Zukunft auch nicht mehr lästern.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.